BDM - Software

From OBD Tuning Wiki
Revision as of 14:01, 24 October 2013 by 192.168.1.212 (Talk)

Jump to: navigation, search

Kategorie:Anleitung zur Software Kategorie:BDM


BDM Presse Dual I|200px BDM Presse Dual II|200px OptiCan Dual II|373px

Contents

Rechtshinweis

Rechtshinweis Der BDM und alle folgenden Informationen dienen ausschließlich der Reparatur & Diagnose.
Mit dem Kauf dieses Produktes erklärt sich der Käufer bereit, dieses Produkt nur in Übereinstimmung
mit den geltenden Gesetzen des jeweiligen Landes zu verwenden.
Es liegt in der Verantwortung des Käufers, sich über diese Gesetze zu
informieren und die Software in diesem Rahmen zu benutzen.
Es werden keine Haftungen übernommen für Fehlbedienung.

Systemvoraussetzung

Betriebssystem:

Windows XP ™
Hardware: min. Pentium 4
Speicher: 10 GByte
RAM: 1 GByte
Ports: min. 2x USB 2.0
Windows Vista ™
Hardware: min. Pentium 4
Speicher: 10 GByte
RAM: 1 GByte
Ports: min. 2x USB 2.0
Windows 7 ™
Hardware: min. Pentium 4
Speicher: 10 GByte
RAM: 1 GByte
Ports: min. 2x USB 2.0
Windows 8 ™
Hardware: min. Pentium 4
Speicher: 10 GByte
RAM: 1 GByte
Ports: min. 2x USB 2.0


Software Updates

Software Updates können jederzeit vom Internet heruntergeladen werden und beliebig oft Installiert werden.
[DOWNLOAD]
Die Software benötigt einen Online Zugang, da Sie bei jedem Start nach Updates im Internet sucht und sofort installiert.


Interface

Die BDM Software funktioniert mit folgenden Interfaces:


Stromversorgung

Bosch Steuergeräte:
Die BDM Hardware versorgt sich selbständig über den USB Anschluss und
dem BDM Power Anschluss mit Strom.

Siemens/Delphi/Motorola Steuergeräte:
Die BDM Hardware versorgt sich selbständig über den USB Anschluss mit Strom.
Die ECU’s werden über die Steuergeräte-Stecker mit Strom versorgt.
Hierbei muss die BDM Hardware (Power Anschluss) NICHT mit Strom versorgt werden!

Hinweis

Es kann vorkommen, dass in einzelnen Modellen verschiedene Protokollnormen
verwendet werden und Sie die neuesten Fahrzeuge machen.
Daher kann es sein, dass Sie auf neuere Fahrzeuge stoßen
die nicht einwandfrei funktionieren!
In diesem Fall kontaktieren Sie uns bitte. Wir werden uns bemühen, die Modelle schnellstmöglich zu ergänzen!
Vor jedem Codieren sollte bei jedem Auto die Batterie mittels eines
professionellen und stabilen Netzgerätes (Hersteller Freigabe beachten)
überbrückt werden, um Spannungsabfälle zu vermeiden!
Achtung, bei falscher Handhabung kann es zu nicht rückgängig machbaren Fehlern kommen.
Daher sollte das BDM Tool nur durch Fachpersonal benutzt werden.

!!! Wir übernehmen keinerlei Haftung für Fehlbedienung !!!

Achten Sie zusätzlich bitte auch auf die Hinweise in der BDM Software!

PC Software Menüleiste

Datei

Entpacken

Dieses wird benötigt um von Ihren Untergeordneten SLAVE Maschinen
die *.BDMPAK Datei zu entpacken!
Achtung Sie müssen Dafür Ihr Mastergerät anschließen.

Packen

Dieses wird benötigt um für Ihre untergeordneten SLAVE Maschinen
die *.BDMTUN Datei zu packen!
Achtung, Sie müssen dafür Ihr Mastergerät anschließen.

Beenden

Hier wird die Software beendet.


CPU Type

Hier müssen Sie wählen, welchen Prozessortyp Sie haben wollen
von Haus aus ist der Motorola MPC 5xx voreingestellt, da diese
Prozessor Familie am häufigsten benutzt wird.

Unterstüzte Prozessor Familien
CPU Hersteller Prozessor ECU Hersteller Sonstiges
Motorola MPC 555/556/561/562/563/564 Bosch Alle
Motorola MPC 555/562/563 Delphi Alle
Motorola MPC 555/561/562/563/564 Siemens Alle
Motorola MPC 563/564 Siemens VDO Alle
Motorola MPC 555 Motorola Alle
Motorola MPC 555/563 Magneti Marelli Fiat + Opel
Motorola MPC 565 TRW Alle
Motorola MC 68332 Trionic 5 Opel + Saab + Vauxhall
Motorola MC YQQCU Trionic 7 Opel + Saab + Vauxhall
Motorola MC 68376 Campi 01 Lamborghini + Lotus
Motorola MC 68377 Trionic 8 Opel + Saab + Vauxhall
Motorola ZC 439615 Magneti Marelli VAG
Motorola ZC 439507 Magneti Marelli VAG


Einstellungen

Sprache

Hier können Sie die Sprache wechseln.
Derzeit können Sie zwischen diversen Sprachen wählen.
Wenn Sie eine andere Sprache haben wollen, geben Sie uns Bescheid.


Administration

Update Software

Hier können Sie prüfen, ob es Online ein Update gibt.
Vollversionen müssen immer per normalen Download runter geladen werden
Die vorherige Version deinstallieren bevor man neu installiert!

Führen Sie einmal Pro Woche die Updates mit dem OptiCan Installer durch.

Update Hardware

Hier können Sie erworbene Freischaltungen anwenden oder die Hardware
aktualisieren. Hierfür muss das Gerät angeschlossen sein.
Achtung Sie müssen sicherstellen, dass in Ihrer Firewall und in ihrem Router der Port 7670 freigegeben ist!

Info

Version

Folgende Informationen sind hier zu sehen:


Lizenz

Softwarelizenzvertrag


Hilfe & Bilder

Bilder und Hilfe finden Sie direkt, wenn Sie das jeweilige Bild auswählen.
Wenn Sie die Bilder mit anderen Programmen betrachten wollen finden Sie
die Bilder in folgendem Verzeichnis:
C:/Programme/OptiCan BDM/pic

BOSCH PORT

SIEMENS PORT


Werkzeuge

Hier empfohlene Werkzeuge die die Arbeit einfach machen.

Bezugsquelle:
Firma: IWETEC GmbH 
Kontakt: Herr Haris Hadzipiric
Mobil: +49(0)151-26408298


Tastköpfe Layout

Bosch 101 Tastkopf
Siemens 201 Tastkopf
Delphi 301 Tastkopf
Delphi 302 Tastkopf